1. Lokales
  2. Stolberg

Kommentar zur neuen Rad-Route: Fördergelder sinnvoll eingesetzt

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zur neuen Rad-Route : Fördergelder sinnvoll eingesetzt

Der geplante Geh- und Radweg zwischen Atsch-Dreieck und Eilendorf ist kein Stolberger Projekt, sondern ein Vorhaben mit der Stadt Aachen. Gerne mehr von solchen Kooperationen!

eDr Asaubu esd ennue heG- und Rwesdag fau red eltan tsaberasranßStehn fotergl in eegnr Ktieorpanoo itm der atdSt cA:enah rDot igbt se golana mzu ozhpnimtlksezuatcK eItnse„igrret akcdmurflniseehli älztbkMopinttosei edr ttdfeasprKu e“ogSrbtl das Fraebvrhornedö aAo.#ehnMcoVe Dsas iebed äStedt nun für ien cshlose rkeotPj mmaeebsuinezna,tr sti vsitoip nud sstr.enrrteewbe

Frü edi ogtlbrSeer dun erhacneA ist se nei e,eMtrhwr wenn die jewiieegl mcNrkemnauobah hcau ürf end cihtn tnoiretriesom khVreer lheoecnssrs wi.rd hoScn jzett ntzenu veile eeidns W,eg e,rd wnen er endn enilma alripahtste dun tueehetcbl ,sti ürf nohc rhem Mncsenhe ieen atreiattvk erltAtavein mzu utoA inse tekn.nö So wdneer ölgFeddererr sivolnln ten.setzgei