1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Finanzspritze vom Land für die Stolberger Schulen

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Finanzspritze vom Land für die Stolberger Schulen

3,93 Millionen Euro aus Bundesmitteln aus dem aktuellen Kommunalinvestitionsfördergesetz (Kif) reicht die neue NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach an Stolberg für Investitionen in die Schullandschaft weiter. Die Kupferstadt kann die Mittel gut brauchen: Gut 16 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren alleine in den Aus- und Aufbau der beiden Gesamtschulen gesteckt.

duZem tristeinev Sotebrlg ni edi gterruniEew dnu ieurSanng erd rGnndehslucu tMcshünsrbue woesi Bbhcsaü udn die ngPlnua zmu buusAa dse iGtyneh.esaGu-omsm a„Ds mmPraogr umsftas frü dei necntähs eahJr rudn 25 inlonliMe u“E,or atgs Tmi tmer.tGüiere „taEw 15 nMolnelii ourE sidn unn dcuhr ielödretrmFt ctgk“dee, fture ihcs edr ei.trgrrBeüsme

asD -mrPirf1ogKa-m stetuer 2,4 linloinMe ourE b,ei Get„u lcehuS 00“22 eteweir 56, nonMielil oruE ndu 70,6 oileilMnn ßnielef aus emnei omaSgpmroendrr ni die geunnSria erd Tealrulh.n Das aLdn ähletr ildaesm getasmins 21,1 einirMdlal uoEr vom n.uBd Bie rde egteurVinl dwuer ide enzlilfeina geLa red enneinlez munKoemn obnese twtbeere ewi nelüazlSchreh dnu aitptkechäzSlaun.