1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Finanzspritze vom Land für die Stolberger Schulen

Stolberg : Finanzspritze vom Land für die Stolberger Schulen

3,93 Millionen Euro aus Bundesmitteln aus dem aktuellen Kommunalinvestitionsfördergesetz (Kif) reicht die neue NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach an Stolberg für Investitionen in die Schullandschaft weiter. Die Kupferstadt kann die Mittel gut brauchen: Gut 16 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren alleine in den Aus- und Aufbau der beiden Gesamtschulen gesteckt.

dmueZ ievtrnstei tleSbogr in edi iEnrtegruwe udn gannreuiS rde duceuhsnGlrn bhMsnüuertcs owsie acsBhüb und edi nlaPgun zmu Abausu esd ate-eGomhuimGs.ysn aDs„ grmamPor tmsufsa frü edi cenätshn reJha rnud 25 oenlnlMii ou“,Er gtsa miT eitrGretmüe. E„twa 15 ioneMilnl oEur nisd nun udhrc tFreemtöldri ekgc,ed“t etrfu hics rde rgresrBee.tiüm

Dsa P-rfoaigmr-mK1 srtteue ,24 nlieiolnM roEu i,eb ue„tG Seuchl 2002“ rewieet ,65 nnieliloM Eoru udn 67,0 iMieonnll nefeßli sau eenim eaprommrSdnorg in edi ennuSagri der rnT.leuahl aDs andL etärhl mseliad inmtseags 1,12 Mediirnlal ouEr mov n.udB eiB dre eginlVrute deuwr ide nieafnlzile Laeg edr zleieennn unmKneom bnoees rewbetet iwe rSzüaechellhn und klSzniehäpcuata.t