Filiale schließt in Stolberg: VR-Bank in Atsch zum letzten Mal offen

Ende einer Ära : Freitag öffnet die VR-Bank in Atsch zum letzten Mal

Eine lange Tradition geht am Freitag, 31. Mai, zu Ende. Die VR-Bank schließt ihre Filiale in Atsch. Dort erhalten bleibt weiterhin das Automatenangebot im Selbstbedienungsbereich.

Wie darüber hinaus das Gebäude zukünftig weiter genutzt wird, ist noch offen. Die Ecke soll in jedem Fall weiterhin ein gepflegtes Bild abgeben. Die bisherigen Mitarbeiter in Atsch verstärken die Filiale Rathausstraße, die den Kunden ans Herz gelegt worden war. Wie Atsch werden auch die Filialen Verlautenheide, Weissweiler, Linden-Neusen und Broicher Siedlung geschlossen. Der Besuch der Filialen waren aufgrund des zunehmenden Online-Geschäftes zurückgegangen.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung