Stolberg: Feuerwehr fast nicht mehr kommunikationsfähig

Stolberg: Feuerwehr fast nicht mehr kommunikationsfähig

Nur noch bedingt funktionsfähig ist die Funkanlage in der Zentrale der Stolberger Feuer- und Rettungswache.

Bei einem Ausfall wären die Einsatzfahrzeuge nicht mehr erreichbar, warnt die Verwaltung und beantragt beim Hauptausschuss 25 000 Euro für eine zwingende Beschaffung einer neuen Funkanlage, in die auch der im nächsten Jahr beginnende Digitalfunk integriert werden könne.

Ausschließlich analog arbeitet die bestehende Anlage, die aus dem Jahr 1982 stammt. Für sie sind keine Ersatzteile mehr lieferbar und Reparaturen seien nur noch in einem sehr eingeschränkten Maß möglich.

Auf seiner Sitzung an diesem Dienstag (18 Uhr, Rathaus) entscheidet der Hauptausschuss über die Bewilligung. Im Anschluss muss die Kommunalaufsicht dieser Investition zustimmen.