Stolberg: Feuerwehr bringt Hausbrand schnell unter Kontrolle

Stolberg: Feuerwehr bringt Hausbrand schnell unter Kontrolle

Fast 50 Rettungskräfte der Feuerwehr waren am Freitagnachmittag in Breinig im Einsatz, um den Brand in einem Einfamilienhaus in der Corneliastraße zu löschen.

Was zunächst als Kaminbrand gemeldet worden war, entpuppte sich vor Ort als ausgewachsenes Feuer, das bereits das Obergeschoss erfasst hatte und auch Teile der Dachkonstruktion in Mitleidenschaft zog. Die Feuerwehr hatte den Brand jedoch rasch unter Kontrolle.

Eine Bewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, ihre beiden Söhne konnten sich unverletzt aus dem Gebäude befreien. Die Brandursache stand Freitagabend noch nicht fest, ebenso wenig wie das Ausmaß des Schadens.

Die Wehr war mit Kräften der Löschgruppen Venwegen, Dorff, Breinig, Mausbach und der Hauptwache angerückt.

Mehr von Aachener Zeitung