„Stolberg goes Cuba“: Fetzige kubanische Musik im „Piano“

„Stolberg goes Cuba“ : Fetzige kubanische Musik im „Piano“

Passend zum Motto „Stolberg goes Cuba“ präsentiert die Musikkneipe „Piano“ in der Burgstraße am Wochenende zwei Konzerte mit mitreißender kubanischer Musik. Freitags und samstags werden zwei Formationen zum fetzigen Mittanzen zu ihrer kubanischen Musik einladen.

Am Freitag, 14. Juni spielt die in Stolberg bestens bekannte Formation „Barbara Y Vai Ven“, bestehend aus Barbara Verdecia (Gitarre, Gesang), Aliocha Escuriola (Keyboards) und Michael Escuriola Verdecia (Percussion). Mit einer temperamentvollen Mischung aus Salsa, Merengue und allem, was die kubanische Musik sonst noch zu bieten hat, haben die Wahlstolberger bereits mehrfach das „Piano“-Publikum verzaubert.

Am Samstag, 15. Juni, betritt dann die aus dem belgischen „Proyecto Cubano“ hervorgegangene Combo „Panchito Valdés Y Su Grupo“ die Bühne in der Altstadtkneipe. In der Besetzung Panchito Valdés (Kuba, Gesang), Emmanuel Nicoletti (Belgien, Piano), Lázaro Hernández (Kuba, Bass) und Amel Serra (Kuba, Congas) sind in dieser Band 20 Jahre Erfahrung auf Bühnen in Kuba, Belgien, Luxemburg und Frankreich vereint.

Traditioneller Son Cubano und Salsa erinnern an die Atmosphäre der Straßen Havannas und laden zum Tanzen nach tropischen Rhythmen ein.

Beide Konzerte im „Piano“ beginnen um 20.30 Uhr, der Eintritt ist jeweils frei.