Euregiobahn-Haltepunkte Rathaus und Schneidmühle in Stolberg

Haltepunkte Rathaus und Schneidmühle : Die Bahnsteige sind schon fast verschwunden

In vollem Gange sind Abriss und Neubau der beiden Euregiobahn-Haltepunkte Rathaus und Schneidmühle.

Nach 18 Jahren waren Schäden im Untergrund so deutlich geworden, dass sich die Euregio Verkehrsschienennetz GmbH (EVS) als Bereitsteller der Schieneninfrastruktur zum kompletten Neubau der Bahnsteige entschloss.

Rund 500.000 Euro werden innerhalb von drei Wochen investiert bis zum 12. Juli. Danach fährt auch wieder die Euregiobahn bis zur Altstadt. Bis dahin fahren Busse als Schienenersatzverkehr.

Auch der Haltepunkt Schneidmühle wird komplett erneuert. Zudem beginnt die Stadt im Juli mit dem Bau einer P+R-Anlage auf dem Grundstück gegenüber. Foto: Jürgen Lange
(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung