1. Lokales
  2. Stolberg

Erste Mannschaft: TTC Stolberg-Vicht belegt trotz Niederlage 5. Platz

TTC-Vicht : Erste Tischtennismannschaft belegt trotz Niederlage guten Tabellenplatz

Zum letzten Match der Saison ging die erste Herren-Team des TTC Stolberg-Vicht mit Tobias Schloßmacher, Max Albracht, Niclas Conen sowie den Ersatzspielern Hardy Degenhardt, Bahaa El-Saleh sowie Marco Bertram gegen den Tabellenzweiten TuS Porselen an den Start.

Den ersten Zähler für ihr Team steuerte das Doppel Schloßmacher und Albracht bei ihrem klaren 3:0-Erfolg bei. Conen und Bertram unterlagen in vier Durchgängen. Ebenfalls mit 3:1 endete die dritte Doppelpaarung Degenhardt und El-Saleh – aber zu ihren Gunsten. Nach einer 2:0-Führung musste Schloßmacher in seinem ersten Einzel den 2:2-Ausgleich hinnehmen, um die Partie mit 11:3 zu gewinnen. Albracht's Niederlage beim 1:3 war eine enge 'Kiste' und Conen verlor mit 0:3 – allerdings mit 9:11, 8:11 und 9:11 auch knapp.

Das Einzel von Degenhardt endete in drei Durchgängen, das aber auch eng verlief und den Punkt zum 4:3-Zwischenstand für die Kupferstädter markierte. Nach einem 0:2-Rückstand drehte El-Saleh sein Match und erzielte einen weiteren Zähler für die Erste. Danach unterlag Bertram in drei Sätzen. Nun war wieder das obere Paarkreuz an der Reihe. Und hier musste Schloßmacher eine 1:3-Niederlage einstecken gegen einen der stärksten Akteure der Landesliga. Den ersten Durchgang verlor Albracht recht klar, die Sätze 2 und 3 dagegen knapp (10:12 und 13:15). Eine weitere enge Partie absolvierte Conen, der mit 9:11, 12:10, 8:11 und 9:11 den Kürzeren zog.

Mit einer 1:3-Niederlage verließ Degenhardt die Box und zum letzten Einzel des Meisterschaftsspiels trat El-Saleh an den Tisch. Auch dieses Mal lag der TTC'ler mit 0:2 zurück, kämpfte sich auf 2:2 heran, um den Entscheidungssatz mit 8:11 zu verlieren.

Damit stand die 5:9-Niederlage fest, wodurch die Vichter zum Abschluss den fünften Tabellenrang belegen und 23:21-Punkte auf dem Konto haben. So hat sich die erste Herrenmannschaft auch im zweiten Jahr der Zugehörigkeit zur Landesliga im gesicherten Mittelfeld etabliert.