Stolberg: Eine Signalfarbe für das neue VHS-Programm

Stolberg: Eine Signalfarbe für das neue VHS-Programm

190 Veranstaltungen, 6500 Unterrichtsstunde und 90 Dozenten: Das umfasst das neue Programm der Stolberger Volkshochschule (VHS), das nun in den Startlöchern steht. Ab sofort können sich Interessierte für Kurse, Studienfahrten oder Vorträge anmelden.

Zusammengefasst sind diese in einem 96 Seiten dicken Programmheft. 5800 gedruckte Exemplare des orangefarbenen Heftes wurden bereits im Stadtgebiet verteilt und warten nur darauf, von den Stolbergern genaustens studiert zu werden. Das neue Semester startet am Montag, 18. September, und geht bis zum 16. Februar.

Weiterbildung ist eine der Hauptaufgaben der Volkshochschule in Stolberg. Dazu zählen nicht zuletzt Alphabetisierungskurse. Foto: dpa

„Wir als Volkshochschule haben den Auftrag, Weiterbildung für Erwachsene anzubieten. Es geht um Angebote, die allen Stolbergern zur Verfügung stehen und relativ kostengünstig sind“, sagt Leiterin Elfriede Lechthaler. Diese Angebote sind unterteilt in verschiedene Bereiche. Dazu gehört Gesellschaft, Politik und Umwelt, berufliche Bildung und EDV, Alphabetisierung, Deutsche und Integration, Fremdsprachen, Kultur und Gestalten sowie Gesundheit und Sport.

Zu allen Bereichen finden zudem auch Vorträge statt. Darunter ein Liederabend am Samstag, 7. Oktober, in der Stolberger Burg mit dem VHS-Kammerchor, der sich immer wieder großer Beliebtheit erfreut, oder auch ein Vortrag unter dem Titel „Inselhopping im Atlantik — Mit dem Wohnmobil durch Schottland“, der am Dienstag, 30. Januar, stattfinden wird.

Außerdem findet eine Vortragsreihe für Migranten und interessierte Stolberger unter dem Titel „Chancen in der offenen Gesellschaft“ statt. „Dabei geht es darum, sich mit den eigenen Werten auseinanderzusetzen und mit der Frage, welche Werte hier gelebt werden“, erklärt Lechthahler. Das Ziel dahinter sei der interkulturelle Austausch.

Studienfahrt und Betriebsführung

Ein weiterer Teil des Programms sind auch die Studienfahrten und Exkursionen. Für Eltern mit Kindern ab fünf Jahren geht es am Sonntag, 1. Oktober, und Freitag, 20. Oktober, in den Wald. Ganztägige Studienfahrten stehen am Samstag, 7. Oktober, in das mittlere Moseltal und am Samstag, 28. Oktober, nach Namur an. Zum ersten Mal findet auch eine Betriebsführung statt.

Am Dienstag, 17. Oktober, geht es zur Firma Schwermetall. Word, Excel, Power Point, Persönlichkeitsprofile und die englische Sprache stehen indes bei den Bildungswochen im Januar auf dem Programm. In den Herbstferien können Kinder zwischen zehn und 16 Jahren am Kurs Programmieren teilnehmen. Dieser habe zum ersten Mal im vergangenen Jahr stattgefunden und nun hoffe man, dass sich das Angebot erneut großer Beliebtheit erfreut, hoffen Lechthaler und ihre Kollegin Gabriele Gehlen.

Im Fachbereich berufliche Bildung und EDV stehen unter anderem Kurse zur Bewältigung von Prüfungsangst, das Schreiben mit zehn Fingern, das Erstellen von Homepages oder der Umgang mit dem eigenen Smartphone auf dem Programm.

Der Fachbereich Deutsch und Integration zählt zu den größten der Stolberger VHS und ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Deutsch- und Alphabetisierungskurse werden genauso angeboten wie Einbürgerungstests, Integrationskurse oder Sprachprüfungen. Besonders die Alphabetisierung spiele eine immer größer werdende Rolle. Aus diesem Grund bietet die Stolberger VHS nun den Kurs „Lesen und Schreiben üben — für Muttersprachler“ an.

Wer Kenntnisse in Englisch, Französisch oder Spanisch erwerben oder vertiefen möchte, kann dies ebenfalls in der VHS tun. Ein Einstufungstest in Englisch am Samstag, 9. September, von 10 bis 11.30 Uhr, in Französisch am Montag, 11. September, von 18 bis 19.30 Uhr, oder in Spanisch, am Dienstag, 12. September, von 18 bis 19.30 Uhr, soll die eigenen Leistung einschätzen und den geeignetsten Kurs auswählen. Neben diesen drei Sprachen bietet die VHS zudem Kurse in Italienisch, Niederländisch, Türkisch und Arabisch an.

Ein kleiner, aber feiner Bereich sei laut Lechthaler der Fachbereich Kultur, der mit und mit erweitert werden soll. Mit Dominika Baum konnte man eine neue Dozentin verpflichten, sie sich mit den Grundlagen der Malerei und der Acrylmalerei auseinandersetzen wird. Auch Strickkurse, Perlenstickerei und Töpfern stehen wieder auf dem Programm.

Neue Hallenzeiten

Im Bereich Gesundheit und Sport gibt es auch Neuerungen. So konnte man für den Kurs „Aqua-Jogging“ eine weitere Zeit im Hallenbad Glashütter Weiher blocken. Zwei Kurse finden Mittwochsnachmittags statt, ein weiterer Samstagsmorgens. Fast ausgebucht sind die Kinderschwimmkurse, bei denen Eltern ihre Kinder — teilweise auch im Wasser — unterstützen. Zudem startet die Theorie für den Sportbootführerschein.

Anmelden können sich Interessierte persönlich. Die VHS ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie montags- und Dienstagsnachmittags von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet. Anmeldungen sind zudem auch online unter www.vhsstolberg.de möglich. Dort findet man zudem alle Informationen rund um das neue Programm der VHS.