1. Lokales
  2. Stolberg

„Charlie geht en de Kess“: Eine Band aus und für die Städteregion Aachen

„Charlie geht en de Kess“ : Eine Band aus und für die Städteregion Aachen

Nach einem großen Erfolg der Frühjahrs- und Sommerkonzerte in Aachen, Breinig, Alsdorf, Eschweiler, Viersen und Schevenhütte tritt die mittlerweile auch überregional bekannte und beliebte Rolling-Stones-Tribute-Band erneut in Stolberg auf.

„Charlie geht en de Kess“ ist das Motto der Veranstaltung, die am Samstag, 20. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte „En de Kess“ in der Bergstraße 9 in Stolberg stattfindet.

Charlie, das ist die Rolling-Stones-Tribute-Band in der Städteregion Aachen. Im Herbst 2016 gegründet, hat die Band bereits am 31. Oktober ihr Debüt mit einem zweistündigen Programm im ausverkauften Aachener „Exil“ gegeben.

Seitdem gab es zahlreiche weitere erfolgreiche Auftritte in Düren, Alsdorf, Eschweiler, Herzogenrath, Viersen, Stolberg und Aachen (unter anderem open air beim „Summerjam im Kennedypark“ und im ausverkauften „Saalbau Rothe Erde“ mit 450 Gästen). Mittlerweile umfasst die Setlist der Band über 30 Stücke der Rolling Stones und jeder ihrer Auftritte ist ein Fest für Freunde des Blues und des Rock ‘n‘ Rolls.

Bei Charlie darf und soll ausgiebig gefeiert werden. Die Bandmitglieder kommen aus Stolberg, Eschweiler und Aachen, also buchstäblich eine Band aus der Städteregion. Mit dabei ist an der Gitarre das musikalische Ausnahmetalent Tobias Lehmkühler (alias Tobi Richards) aus Stolberg, der einzigartigerweise den musikalischen Stil von Stones-Gitarrist Keith Richards verinnerlicht hat.

Charlie spielt in der klassischen Stones-Besetzung mit Tobi Richards (alias Tobias Lehmkühler) Gitarre/Gesang; Sally Taylor-Wood (Sally Kaltenbach) Gitarre; Tobias Wyman (Tobias Breitenstein) Bass/Gesang; PatMick (Patrick Gier) Gesang/Gitarre und Charlie Wenseler (Boris Wenseler) Drums/Cowbell.

Ein Abend mit Charlie, das bedeutet: bis zu drei Stunden feinsten Live-Rock für das Publikum, bei dem kein Auge trocken bleibt. Denn bei Charlie gibt es nicht nur den Sound wie bei den Rolling Stones, sondern auch die Songauswahl und der Aufbau der Charlie-Gigs sowie die Bühnenshow sind stark an den Originalen orientiert.

Dennoch wird nicht kopiert, sondern lebendig in modernem Gewand und mit einer Prise Humor präsentiert. Bei Charlie geht es darum, die Energie und die Leidenschaft der Rolling Stones rüber zu bringen. Dazu werden alle zur Verfügung stehenden Mittel der fünf „Stones aus der Städteregion Aachen“ genutzt und das Publikum ist stets aus dem Häuschen.

Der Vorverkauf findet ab sofort statt in der Gaststätte „En de Kess“, Bergstraße 9 in Stolberg. Telefonisch unter 1244170 oder per E-Mail an info@endekess.de.

Die Band wird unterstützt vom Rolling Stones Club Aachen/Stolberg.