1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Ein Klassiker für Jung und Alt

Stolberg : Ein Klassiker für Jung und Alt

Zum Abschluss des Kulturprogramms 2004 wird am 4. Adventssonntag, 19. Dezember, um 17 Uhr das Marionettentheater von Thomas Zürn „Der Kleine Prinz” nach einer Erzählung von Antonie de Saint-Exupéry im Kulturzentrum Frankental aufgeführt.

Der Schwäbisch Haller Marionettenspieler Thomas Zürn hat den Klassiker der Weltliteratur als Soloprogramm inszeniert. Er erzählt in einer Mischung aus Schauspiel und Figurentheater die Geschichte eines Fliegers, dem nach einer Notlandung in der Wüste Sahara der kleine Prinz, ein sonderbares kindliches Wesen von einem anderen Planeten, begegnet...

Nahe an der Vorlage

Für Antonie de Saint-Exupéry gab es zweifellos nur zwei Dinge, die wichtig waren: Das Fliegen und das Schreiben. Die Erzählung „Der Kleine Prinz” entstand 1942 in den USA, wohin Antonie de Saint-Exupéry nach der Besetzung Frankreichs emigrierte, sechs Jahre nachdem er selbst einen Flugzeugabsturz in der ägyptischen Wüste überlebte.

Die Inszenierung von Thomas Zürn bewegt sich nahe an der literarischen Vorlage und sein Stück dauert ungefähr 90 Minuten, wobei es nach 60 Minuten zunächst durch eine 30-minütige Pause unterbrochen wird. Das Marionettentheater ist sowohl für Kinder ab 8 Jahren als auch für Erwachsene geeignet. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr.