Jugendfußballturnier: Dritter Kaulquappen-Cup des VfL 08 Vichttal

Jugendfußballturnier : Dritter Kaulquappen-Cup des VfL 08 Vichttal

Der VfL 08 Vichttal Mausbach Vicht Zweifall 2018 hält an den Traditionen der Fusionsvereine VfL 08 Vichttal und Grün-Weiß Mausbach fest und veranstaltet wieder ein Jugendfussball-Hallenturnier.

Der „Kaulquappen-Cup“ findet am Samstag und Sonntag, 26., und 27. Januar, in der Sporthalle Breinig, Stephanstraße 20 statt. Das Turnier beginnt am Samstag um 10 Uhr mit den F-Junioren (Jahrgang 2011) und folgenden Teilnehmern: VfL Vichttal, VfR Linden-Neusen, VfL Sindorf, SG Columbia Donnerberg/Rhenania Eschweiler, Eintracht Kornelimünster, Cfb Ford Niehl, VfL Rheingold Poll und JS Wenau. Anschließend um 13 Uhr treten diese Teams der F-Junioren (Jahrgang 2010) gegeneinander an: VfL Vichttal I, VfL Vichttal II, SSV Lommersum, SC Fortuna Köln, FV Haaren, FC Düren, FSV Columbia Donnerberg, SG Concordia Merkstein/Ritzerfeld. Den Abschluss am Samstag bestreiten ab 16 Uhr die D-Junioren (Jahrgang 2007): VfL Vichttal I, VfL Vichttal II, Schwarz-Weiß Düren, Westfalia Herne, Westwacht Aachen, SpVgg Wesseling-Urfeld, Blau-Weiß Aachen, Alemannia Aachen (Juniorinnen).

Am Sonntag startet das erste Turnier um 9 Uhr mit folgenden Teams der E-Junioren (Jahrgang 2009): Vichttal I, VfL Vichttal II, SSV Lommersum, SV Wersten 04 Düsseldorf, SC Leverkusen, SV Eilendorf, Viktoria Arnoldsweiler und Concordia Oidtweiler. Um 12 Uhr folgenden die jüngsten Nachwuchskicker, unsere Bambinis (Jahrgang 2012 und jünger).

Folgende Teams sind vertreten: Vichttal I, VfL Vichttal II, SSV Lommersum, VfB 08 Aachen, SF Hehlrath, FSV Columbia Donnerberg, JS Wenau und VfR Linden Neusen. Die E-Junioren (Jahrgang 2008) bilden ab 15 Uhr den Abschluss des Turnierwochenendes mit folgenden Teams: VfL Vichttal, VfB Hilden 03, 1.FC Niederkassel, FC Hennef 05, JS Wenau, SV Eilendorf, SV Rhenania Würselen/Euchen und Hellweg Lütgendortmund. Der Veranstalter freut sich auf zahlreiche Zuschauer und wünscht allen teilnehmenden Mannschaften spannende und faire Spiele.

Mehr von Aachener Zeitung