Stolberg: Drei Ölspuren bescheren der Feuerwehr viel Arbeit

Stolberg: Drei Ölspuren bescheren der Feuerwehr viel Arbeit

Sie sind offensichtlich besonders auffällig, wenn es regnet: Ölspuren. Gleich drei musste die Stolberger Feuerwehr am Dienstagvormittag abstreuen: zwei kleinere Ölspuren auf der Donnerberger Birkengangstraße und auf dem Haselbusch in Münsterbusch sowie eine längere, die auf der Römerstraße in Gressenich entdeckt wurde.

<

p class="text">

Sie zog sich über die Landesstraße 12 von Mausbach bis nach Heistern. Zudem beschäftigte die Wehr eine Rauchentwicklung auf einem Firmengelände in unmittelbarer Nähe der Hauptwache. Es handelte sich lediglich um Schweißarbeiten: Eingreifen nicht erforderlich.