1. Lokales
  2. Stolberg

Drehleiterübung bei der Feuerwehr Stolberg

Kostenpflichtiger Inhalt: Für alle Helfer aus der Städteregion : Drehleiterübung bei der Feuerwehr Stolberg

„Brandmeister zu sein, das ist eine wichtige Tätigkeit und noch dazu ein sicherer Arbeitsplatz. Da ich schon mehr als zehn Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr sowie als Rettungssanitäter im Einsatz bin, ist bei mir das Interesse an diesem Beruf gewachsen“, erzählt Philipp Keiling.

eDr ir-hegä23j blSotgrere raw eeinr ovn 201 nänMnre nud uhac enniegi aunFe,r ide scih ni edemis aJhr uaf dei Sltele lsa eiraBmnesrdt für eid Snetogidäetr hAcnae eene.brwb udRn 030 Bmndeartsire inds dieterz ipcaathuhltm in der oteSdärnteig nAaceh mi nitzsEa. am„Elin im hraJ nteaavtnsrle irw einen tnwiizegäge Tt,es mu eenu sedirertBamn uhusanwel“,zä äkrtrle sAerand vD,nero leWchraeti der Fhewuerer lb,toergS ow der pashcerkit tsTe itm der Drehrbgeule-itÜn ndsefnueattgt hta.

oVr tOr edbai arnew ucha alle iteneerw tmtihnpacaeulh ihcle,artWe inlmähc trePe udnaAe asu Aslord,f Aichm Swcarhk sau ,zheHetragonr tikrcaP iAmre aus rWlsneüe ndu Palu pClt-soetVheiherrn uas cleEhs.weri

Elm„nia im haJr diefnt eine srneecedphnet üpsguinnrfguEng as.ttt ahNc emeni nesdtginüine echrnteostihe Ttse imt ngrFea zu itaethm,akM htRce ndu uzr nsSketadatu hetg se erdtki irwete mit mde hwol udeernatsfgen Tile, edr u,rnDil“feügtrpreeh ähtzrel eov.Dnr Es hege adieb htcin um eid ebset ietZ dnnorse eivrmhel rdu,ma iwe eshirc nud mtrdzoet üiggz dei eneemrhTil eid 30 rtMee heoh erietL ho-hc ndu wrieed entrtrenhieegsu – atnlcrhiü enenprhstcde eghc.resit

Ein stLfeuat erbü 004 tMere eieibsgewszenhu drei mieKeltro ufa teiZ fau edm zprttloapS na red eeeesrgno-narrKDnb lshscos chsi an. mA tewniez gaT ngig se üfr edi rBbrewee zmu nrZiiktgnerlai mi menahR des pSttsrseot WRN ahcn .Elrheecsiw Dneies sTte aht rde elbrSgeotr rznSdrtemopiei Dr. Ncosail Wzrit an dre Sstpurhhlochoce Könl enwittekl.c nDe sublAhscs edr unnüfngrEsggupi eldibte ien hTSm-wstmeci. iDe neneu enBrrdetiasm wenedr unn sel.äaughtw