Feuer in Mehrfamilienhaus : Kripo ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Donnerberger Lindchen am Samstag.

Dort wurde gegen 17 Uhr das Feuer im Keller des dreigeschossigen Achtfamilienhauses entdeckt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Sie war mit 50 Einsatzkräften, drei Rettungswagen sowie Notarzt im Einsatz und hatte zwar nach 30 Minuten das Feuer unter Kontrolle gebracht, aber betroffen waren elf Bewohner. Sie wurden untersucht vom Notarzt, blieben nach Feuerwehrangaben glücklicherweise unverletzt und konnten später in ihre Wohnungen zurückkehren.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Stolberg unter der Telefonnummer: 95770.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung