Die Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft lädt zum Konzer ein

Sammlung englischer Weihnachtsmusik in der Pfarrkirche St. Franziskus : Die Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft lädt zum Konzert ein

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft ihr traditionelles Weihnachtskonzert. Am Sonntag, 16. Dezember, steht die englische Weihnachtsmusik in der Pfarrkirche St. Franziskus im Fokus.

Als Gastensemble wirkt in diesem Jahr der gemischte Chor aCanto aus Aachen unter der Leitung von Elo Tammsalu-Schmitz mit. Zum Abschluss des Konzerts spielen und singen alle Mitwirkenden zusammen das Stück „An English Christmas“.

Diese Sammlung englischer Weihnachtsmusik hat der Komponist Philip Sparke für Chor und Blasorchester instrumentiert und dabei die traditionellen Weihnachtschoräle aus seiner Heimat auch mit dem typisch englischen Humor gewürzt. Dieses Stück wird von der Chorleiterin Elo Tammsalu dirigiert.

Das Programm wird eröffnet von „Just Music“, dem Nachwuchsorchester der Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft unter der Leitung von Markus Plum. Das Nachwuchsorchester hat sich mit einem intensiven Probenwochenende in Steckenborn-Hechelscheid auf dieses Konzert vorbereitet.

Das große Blasorchester der SSG beginnt seinen Programmteil mit der „Fanfare Royal“ des französischen Barockkomponisten J.J. Mourret. Danach spielt das Orchester den Abendsegen aus Hänsel und Gretel und die Rockbalade „Hallelujah“ von Leonhard Cohen.1823 erschien in New York, zunächst anonym, das Weihnachtsgedicht „Twas the Night before Christmas“, das sich rasch zu den beliebtesten Weihnachtserzählungen im englischen Sprachraum entwickelte.

Jack Bullock hat diese Verse, die den Besuch des amerikanischen Weihnachtsmanns bei den Kindern erzählen, mit kurzen, humorvollen Musikstücken versehen, die abwechselnd vom Erzähler und dem Orchester vorgetragen werden. Als Erzählerin wirkt die Schauspielerin Karin Graf mit. Der österreichische Komponist und Dirigent Thomas Doss hat mit dem „St. Florian Choral“ eine musikalische Würdigung seines großen Vorbilds Anton Bruckner geschaffen, der lange Jahre in dieser Kirche in Linz als Organist gewirkt hat.

Das Konzert endet traditionell mit dem gemeinsamen Lied, bei dem das Publikum in das Weihnachtslied Tochter Zion einstimmen soll. Die musikalische Gesamtleitung hat Louis Wilhelmus.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Salon Ingeborg Steffens, Steinweg 2, bei den Mitgliedern des Orchesters oder an der Abendkasse. Telefonische Reservierungen sind möglich unte 82285.

Mehr von Aachener Zeitung