Stolberg: Die Prozession zieht erstmals von Breinig nach Dorff

Stolberg: Die Prozession zieht erstmals von Breinig nach Dorff

Mit Fronleichnamsprozessionen haben katholische Christen in mehreren Stolberger Stadtteilen die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert. In Breinig beziehungsweise Dorff gab es dabei diesmal zwei Besonderheiten.

Da Dorff in 2017 das 150-jährige Bestehen der Pfarrkirche St. Mariä Empfängnis begeht, zog die Fronleichnamsprozession erstmals von Breinig nach Dorff. Die beeindruckend große Gruppe startete an der Breiniger Pfarrkirche St. Barbara mit dem Ziel Alte Schule Dorff vorbei an zahlreichen liebevoll geschmückten Hausaltaren.

Sie machte an drei Segensaltaren Halt, an denen die zweite Besonderheit zum Tragen kam: Die Böllerschützenabteilung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Breinig begleitete dort jeweils den sakramentalen Segen, indem sie einen Ehrensalut abfeuerte.

(dim)
Mehr von Aachener Zeitung