Stolberg-Breinig: Die kleinen Nachwuchskicker trumpfen ganz groß auf

Stolberg-Breinig: Die kleinen Nachwuchskicker trumpfen ganz groß auf

Das Gerd-Lützeler-Turnier, eine Veranstaltung für die jüngsten Kicker, bot dem Fußballnachwuchs am Wochenende eine gute Gelegenheit, seine Fertigkeiten am und mit dem Ball zu demonstrieren. Für tolle Stimmung auf den Tribünen sorgten vor allem die vielen Angehörigen der Bambini.

Neben dem Mexiko-Turnier ist das Gerd-Lützeler-Turnier eine feste Größe im Jugendsport Erstmals war als Koordinator Werner de Fries verantwortlich, der einen guten Einstieg hatte.

In der Gruppe A der Bambini (G-Junioren) siegte die Mannschaft von Jugendsport Wenau vor Raspo Brand, VfB 08 Aachen, Rhenania Richterich und dem SV Breinig. In Gruppe B setzte sich der VfR Würselen gegen den SuS Herzogenrath, Inde Hahn und Grün-Weiß Mausbach durch.

Breinigs E1-Junioren siegen

Bei den F1-Junioren ging Roland Rollesbroich in der Gruppe A vor JSV Baesweiler, Jugendsport Wenau, SV Breinig und SV Rott als Sieger hervor. In Gruppe B sicherte sich der FC Roetgen vor Inde Hahn, SV Breinig II und Falke Bergrath den Sieg.

Bei den E1-Junioren ging der Sieg in der Gruppe A an den gastgebenden SV Breinig. Auf den Plätzen folgten Alemannia Mariadorf, Sportfreunde Hörn, VfL Vichttal und der FC Roetgen. Sieger in Gruppe B wurde Inde Hahn, gefolgt vom SV Rott, Columbia Stolberg, SV Breinig II und SG Stolberg.

Bei den E2-Junioren siegte in Gruppe A der VfR Würselen, dahinter folgten der SV Breinig, Jugendsport Wenau, VfL Vichttal und SVS Merkstein. In der Gruppe B setzte sich der haushohe Favorit SC Fortuna Köln vor SV Breinig II, Columbia Stolberg, Roland Rollesbroich und dem SV Breinig III durch.

Mehr von Aachener Zeitung