Stolberg: Der Verkehr in den Gewerbepark Hammmühle kann über die neue Brücke fließen

Stolberg: Der Verkehr in den Gewerbepark Hammmühle kann über die neue Brücke fließen

Seit rund zehn Monaten sind die Arbeiten am Neubau der Brücke in den Gewerbepark Hammmühle im Gan­ge. Jetzt ist das neue Bauwerk für den Verkehr passierbar. Am Mittwoch wurden die Fahrbahnen in der Hamm asphaltiert.

Zu erledigen sind allerdings noch kleinere Restarbeiten an den erforderlichen Geländern und den Bachufermauern sowie die Neugestaltung des Gartens eines Anliegers. Denn durch seine grüne Oase führte im Juli die Ersatzstrecke, für die eigens eine mobile Brücke montiert wurde, damit der Gewerbepark für Schwerlastverkehr erreichbar blieb.

Das marode Bauwerk wurde abgerissen, neue Widerlager und die Brücke selbst vor Ort aus Beton gegossen, so dass sie den speziellen Fahrbahnradien in der Hamm angepasst werden konnte. Gut 800.000 Euro musste die Stadt in der Atsch investieren. Die nächste Baustelle liegt in Gressenich, wo die seit November 2012 gesperrte Brücke in der Brühlstraße über den Omerbach saniert werden muss.