Stolberg: Der Troubadour ist in der Eifel „weltberühmt“

Stolberg: Der Troubadour ist in der Eifel „weltberühmt“

In der Eifel ist Günter Hochgürtel „weltberühmt“ — zum Beispiel als Kopf der Mundartband „Wibbelstetz“. Seit einigen Jahren ist der Liedermacher aber auch schon als Solist unterwegs, und zwar mit großem Erfolg. Der Eifeltroubadour hat mittlerweile auch in Stolberg eine feste Fangemeinde, die er sich durch zahlreiche gut besuchte Konzerte in der Musikkneipe „Piano“ in der Burgstraße 26 erspielt hat.

Deshalb war es für Patron Otto Matheis keine Frage, den vielseitigen Musiker auch für das 2015-er Programm zu buchen, und zwar für ein Konzert am Samstag, 10. Januar.

Im Gepäck hat Günter Hochgürtel diesmal ganz neue Lieder in Mundart und Hochdeutsch, die im Sommer auf der Jubiläums-CD zum 30-jährigen Bestehen von „Wibbelstetz“ veröffentlicht werden. Aber natürlich gibt es auch die von ihm bekannten Lieder nebst französischen Chansons, englischen Klassikern und italienischen Canzone.

Der Eifeltroubadour überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit Akustikgitarre, Banjo und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer Geschichtenerzähler, bei dem es in jeder Show sowohl berührende Momente als auch jede Menge Spaß gibt. Das Konzert im „Piano“ beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Zeitung