Stolberg: Der kleine Urwald am Rathaus wird in eine Grünanlage verwandelt

Stolberg: Der kleine Urwald am Rathaus wird in eine Grünanlage verwandelt

Warum es diesen kleinen Hügel zwischen der Rathausumfahrt und der Vennbahnlinie überhaupt gibt, ließ sich bislang nicht in Erfahrung bringen. In jedem Fall aber soll die Ecke nahe dem Haltepunkt Rathaus attraktiver werden.

Die Holzpalisaden, die seit dem Bau der Straße „An der Krone“ in den 80er Jahren den Hügel stützen, sind so marode, dass dringend für Ersatz gesorgt werden muss. Aus der Not möchte dabei das Technische Betriebsamt (TBA) eine Tugend machen, und die unübersichtliche Ecke neu gestalten — vergleichbar wie es im vergangenen Jahr an der Ecke von Brauerei- und Aachener Straße bereits geschehen ist.

Als Sicherung zum Gehweg sollen nun Gabionen — mit Steinen gefüllte Drahtkörbe — gesetzt, das Gelände eingeebnet und mit Rasen versehen werden. In den vergangenen Tagen haben die TBA-Mitarbeiter bereits den undurchsichtigen und völlig verwilderten Bewuchs gerodet und große Mengen wilden Mülls beseitigt. Bald soll sich die kleine Grünanlage in gepflegtem Zustand präsentieren können.

Mehr von Aachener Zeitung