IG-Metall-Stolberg-Cup: Der Fußball-Sommer in Stolberg nimmt Fahrt auf

IG-Metall-Stolberg-Cup : Der Fußball-Sommer in Stolberg nimmt Fahrt auf

Der Fußball-Sommer in der Kupferstadt nimmt Fahrt auf. Zum Beispiel mit dem Blitzturnier von Betriebssportmannschaften, das die Industriegewerkschaft IG Metall veranstaltet hat.

Beim FC Stolberg wurde bereits zum 28. Mal um den IG-Metall-Stolberg-Cup gespielt. Mit zwei Teams von Aurubis sowie Mannschaften von CAE, Berzelius, Schwermetall und Leoni Kerpen sind dabei sechs Teams von Stolberger Betrieben angetreten. Nach 21 Begegnungen – die Teams traten jeweils in zehnminütigen Partien und dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“ an – freute sich am Ende allerdings eine Mannschaft aus Eschweiler über den Turniersieg. Das Team von Kordt Messtechnik zeigte sich sehr spielstark. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden sicherte sich die Kordt-Mannschaft den IG-Metall-Cup souverän und gewann den Wettbewerb mit 14 Punkten.

Auf den weiteren Plätzen ging es enger zu: Berzelius belegte den zweiten Rang mit elf Punkten, Schwermetall holte mit zehn Zählern den dritten Platz und mit neun Punkten reichte es für Leoni Kerpen nur für den undankbaren vierten Rang. Aurubis 1 erreichte mit sieben Zählern den fünften Platz, gefolgt von CAE (vier Punkte) und Aurubis 2 (drei Punkte).

Während das für einen Nachmittag angesetzte Blitzturnier der IG Metall in die heiße Phase ging, begann beim VfL Vichttal auf dem Dörenberg das erste große Stolberger Sommerturnier: Der Jacobs-Automobile-Cup wird bis Samstag, 27. Juli, ausgespielt, und bei der ersten Paarung unterstrich der Gastgeber seine Favoritenrolle. Mittelrheinligist Vichttal siegte 4:0 gegen den in die Landesliga aufgestiegenen Kohlscheider BC. Noch während der Wettbewerb um den Jacobs-Automobile-Cup im Gange ist, starten schon die nächsten Turniere.

Zunächst lädt der FC Stolberg zum 18. Konrad-Simons-Gedächtnisturnier ein. Am Mittwoch, 17. Juni, und am Donnerstag, 18. Juli, beginnen im Stadion Glashütter Weiher die Gruppenspiele jeweils ab 18.15 Uhr, und am Samstag, 20. Juli, richtet der FC Stolberg ab 16 Uhr das Spiel um den dritten Platz aus, bevor um 18 Uhr das Finale des Konrad-Simons-Gedächtnisturniers angepfiffen wird.

Dann veranstaltet die SG Stolberg den BSR-Cup. Am Mittwoch, 24. Juli, beginnt am Bovenheck die erste Partie um 19.30 Uhr. Das Finale des Turniers wird dort am Samstag, 3. August, ab 17 Uhr ausgetragen. Nur einen Tag nach dem BSR-Cup findet auf dem Kunstrasen der SG Stolberg die „Kreis-Champions-Challenge“ auf Initiative von „NetAachen“ und unterstützt von unserem Medienhaus statt.

Am Sonntag, 4. August, treten dabei die Meister der Kreisliga A aus den Fußballkreisen Aachen, Düren und Heinsberg in einem Kurz-Turnier gegeneinander an. Ab 11 Uhr treffen die SG Stolberg, SV Kurdistan Düren und SV Helpenstein (Heinsberg) aufeinander, und gegen 14 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Schauplatz des letzten Kupferstädter Sommerturniers ist ab Donnerstag, 1. August, um 19 Uhr die Schützheide, wenn der SV Breinig zum EVS-Cup einlädt. Das Finale wird am Samstag, 10. August, um 17.30 Uhr angepfiffen.

(dim)