Stolberg: Der „filigrane Laufsteg“ ist jetzt in Betrieb

Stolberg: Der „filigrane Laufsteg“ ist jetzt in Betrieb

„In Stolberg geht‘s künftig über einen filigranen Laufsteg“, sagt Max Maulwurf, der Sympathicus der Deutschen Bahn für ihre Bauarbeiten. Sie ist mit dem Umbau des Mittelbahnsteigs im Stolberger Hauptbahnhof jedenfalls mehr als pünktlich.

Völlig fahrplangerecht wurde die provisorische Überführung am Freitag in Betrieb genommen. Servicepersonal wiesen Reisende auf die neuen Wege hin. Mit Gittern versperrt ist die alte und ungeliebte Unterführung.

Sie wird nun verfüllt und als Fundament für die neuen Aufzüge verwendet. Derweil sind auf dem P+R-Platz bereits die beiden Treppenhäuser des Parkhauses errichtet, das im Juni in Betrieb gehen soll.

Mehr von Aachener Zeitung