1. Lokales
  2. Stolberg

Der Verlust des Fraktionsstatus und die Folgen: Der Bürgermeister kann, muss aber nicht zwingend

Kostenpflichtiger Inhalt: Der Verlust des Fraktionsstatus und die Folgen : Der Bürgermeister kann, muss aber nicht zwingend

Trotz all ihrer Eloquenz und Aktivität: Das Reglement hat Gabi Halili und damit die Politik der Linken ausgebremst. Seit nunmehr einem Jahr gibt es die Fraktion dieser Partei im Stadtrat nicht mehr. Der Verlust der Privilegien, die ein solcher Zusammenschluss von mindestens zwei Ratsmitgliedern in Stolberg mit sich bringt, bekommt die in wenigen Tagen 57-Jährige zu spüren.

Zwei tiezS im artSadtt steehn edn kenniL asigtesnch rirhe 1,41 rPzoetn bie red mhKlnlomwuaa 4120 u.z laegMns oenegwnnre lWarikeshe ewrden dibee etManad nov edr tiLse s.eztteb ebNne Hilila tis es der nrredüG sde ikelnn debvrtaate,Snds hisMata Pießtur. Ncha dnsese Tdo ürtck vno tlnapLeszit 3 tAina likJ in ned ttartSda .chan umaK ti,eiegrvd vsertäsl ies rPteia ndu oiraFnk,t ehblät ebra das .mtdataRans nKie alnEizlfel im slhoieinptc Ala.glt

Mrtltieeeilw hta ide rsAehtinc Jlki iher imateH in end nremA rde S,PD in terPai ndu nFtrkaio, nun,eefgd werndhä Giba illaHi fau nerei ebkntaHnir mi rttSdata tPazl mt.nim sDa nEde sde nosiktFtauartss mmotk tsi hntic rnu tim dme urlVets ovn üoBr udn rherhtöe rienelfinazl tzüsUntetgnur nnudb,vere dsnorne hcau tim emd eplicsihtro gen.Piiilrev dmngrnGeenuodei des aLnsde nud sgurntehsGdnfäco red stdatrpfKeu icrnehs dsa ntetahArsrcg irtoankFen dnu ineme etFfüln der etsrlmtRgeidai .zu

Mit eersiwV fau eesid ueenlegRgn ciehttrsee esitebr im gerneagnvne rJha iGba ailHli mit ehrni cehe,urnVs eängtrA im tatardSt uz steenll ma neszdoiVnrte. dUn chua ni red setjüngn utgiSzn liße der tBrimeüsregre ied dataRmse nefulaafu imt nemei Agrnta uzr nrnd.saTggoue rckPtia aHas netehl nedses adnlughBne ba.

aliiHl enrttkeo mit wieeVsr afu ihre sugheRtteacr:bn „Es sit nru eien ta,-“mennigBKnmsu geast lliaHi mti kliBc uaf 84§ red OG. erD„ regsrmreiüteB knan nienme Antgra ahuc sula“esz.n Hasa eeridwmu sereivw ufa eisne stnerbethir:crOä iBtgri ltNoe gab baiG laiilH ceh.rt Der„ ütrBrirmeeges kan,n susm arbe th“.nic

dUn ni emsedi llFa ebha er ovn esmeni cheRt sda lAengusgu hcuaberG mchgae.t rE tah ned agnrtA cniht onfaumem.egn