DB baut in Eilendorf, Busse und Euregiobahn fahren

Sperrungen zwischen Atsch und Verlautenheide : Kein Regionalexpress zur Stadtparty

Zur Stolberger Stadtparty stehen Verkehrsbehinderungen ins Haus. Falls das Wetter mitspielt, erhält die Landesstraße 23 unter Vollsperrung eine neue Fahrbahndecke. Zudem fallen zwischen Aachen und Düren die Regionalexpresszüge 1 und 9 sowie Fahrten der Regionalbahn 20 aus.

Darüber hinaus entfallen diesmal zum Stadtfest die Sonderfahrten der Euregiobahn zwischen Breinig und Altstadt aufgrund der Arbeiten an der Strecke und dem Neubau des Rüctbachviaduktes.

Die Deutsche Bahn sperrt die Hauptstrecke zwischen Aachen und Stolberg Hauptbahnhof sowie zwischen Langerwehe und Düren Hauptbahnhof ab Freitag, 6. September, um 19.30 Uhr bis Montag, 9. September, um 0.30 Uhr. Grund dafür sind nach Angaben eines Bahnsprechers Arbeiten im Bahnhof Eilendorf an Bahnsteigen und Gleisen.

Zwischen Aachen und Stolberg setzt die DB Busse als Ersatzverkehr im Halbstundentakt (zwischen 6 und 0 Uhr zur Minute 11 und 41 ab Aachen Hbf) ein. Zwischen Langerwehe und Düren verkehren ebenfalls Busse anstelle von Zügen im Stundentakt zur Minute 37.

Die Verbindung zwischen Stolberg und Langerwehe kann dank der Talbahnstrecke mit der Euregiobahn aufrecht erhalten werden. Diese Regionalbahn 20 pendelt zwischen Stolberg Altstadt über Stolberg Hauptbahnhof via Gleis 27, Eschweiler und Weisweiler nach Langerwehe – zwischen 7 und 16 Uhr im Halbstundentakt zur Minute 3 und 33 ab Altstadt und ab 16 Uhr bis Mitternacht im Stundentakt zur Minute 3. Um 0.37 Uhr verkehrt ein letzter Zug nur bis Hauptbahnhof.

Vollsperrung ab Heckstraße

Wenn der Regen dem Plan keinen Strich durch die Rechnung macht, lässt der Landesbetrieb Straßenbau der Würselener / Verlautenheidener Straße (L23) eine neue Fahrbahndecke verpassen. Betroffen davon ist an diesem Wetter nur der Abschnitt zwischen Heckstraße (L235) und Verlautenheide Ortseingang von Freitag 16 Uhr bis Montag gegen 5 Uhr. Eine Umleitung ist über Heckstraße, Eilendorf, Berliner Ring und Haarener Gracht ausgeschildert.

Für das Wochenende 13. bis 16. September ist eine Vollsperrung der Würselener Straße ab Atsch Ortsausgang bis Gut Schwarzenbruch vorgesehen, das von Verlautenheide / Eilendorf aus erreichbar bleibt. Die Umleitung führt über Sebastianus- (L236), von-Coels- (L221) und Heckstraße.

Für die Wochenenden 20. bis 22. sowie 27. bis 29. September ist erneut eine Vollsperrung zwischen Atsch Ortsausgang und Gut Schwarzenbruch vorgesehen, um Arbeiten an der Mittelnaht der Fahrbahn vorzunehmen.

Während derzeit noch Baustellenampeln den Verkehr während vorbereitender Arbeiten an Nebenanlagen und Brücken der L220 zwischen Freund und Büsbach regeln, stehen zwei Vollsperrungen ins Haus. Am 20. September wird die Aachener Landstraße zwischen Obersteinstraße und Freund mit einer neuen Fahrbahndecke versehen werden. Der Abschnitt zwischen Obersteinstraße und Ortseingang Büsbach folgt im Oktober.

Weiterhin bis Ende Dezember gesperrt bleiben wird die Langerweher Straße (L12) in Schevenhütte wegen Brückenarbeiten.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung