Stolberg: Das Wasser des Bastinsweihers wird abgelassen

Stolberg: Das Wasser des Bastinsweihers wird abgelassen

Im Zuge der Vorbereitungen für die Umgestaltung des Bereiches Bastinsweiher wird ab Mittwoch, 21.Oktober, das Technische Betriebsamt beginnen, das Wasser aus dem Weiher abzulassen um den vorhandenen Fischbestand entnehmen und umsiedeln zu können. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit.

Die Entnahme wird voraussichtlich am Freitag und Samstag, 23./24. Oktober fachgerecht durch den Stadtfischereiverein Stolberg erfolgen. Die Tiere werden in gleichwertige Gewässer des Fischereivereines umgesetzt, etwa je zur Hälfte in den Glashütter Weiher und das Vereinsgewässer in Atsch.

Der Zeitpunkt im Oktober wurde gewählt, da der Fischbestand sich so noch vor der Winterruhe in die Verhältnisse am Ersatzstandort eingewöhnen kann. Darüber hinaus wird die Gelegenheit genutzt, um den Weiher bei Bedarf zu reinigen und den Zustand und die Beschaffenheit der Teichsohle sowie der Begrenzungsmauern zu sichten.

Hierdurch sollen weitere Erkenntnisse gewonnen werden, die im Rahmen der Umgestaltung des Bastinsweihers von Bedeutung sein können. Nach Beendigung der Aktion soll der Weiher dann bis zum Beginn der Umbaumaßnahmen wieder neu befüllt werden.

Mehr von Aachener Zeitung