1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Columbianer wollen ASA Atsch ärgern

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Columbianer wollen ASA Atsch ärgern

Als Aufsteiger in die Kreisliga B waren die Atscher mit der Zielsetzung „Klassenerhalt” sehr bescheiden. Umso stolzer ist der Club von der Hammstraße auf das bisherige Abschneiden. „Das haben uns viele nicht zugetraut”, äußerste sich Trainer Bernd Schäfer vor dem Duell am Sonntag gegen Columbia Stolberg.

nDan irtfft SAA ufa enien egGenr, den nam über ehrJa ginhew ktnen dun uaf nnikee aFll nersntcuätzeh w.ill oravD tha endB färSehc esnie htMnnaafcs scdluüriahck er.wagnt soamCbliu reinraT lfRa ärSef,ch dewre erndwtva noch svcrgtrhweäe mti drenB härc,feS tis rfho berü dei Entglknwciu biem Club mvo nrcTkeore ,eerhiW red in ned lzetnte ahrnJe egnew niese zu ilneenk Ksedra fhäuig ni fseAgbsgiehatr Awbra.re bie edn unoarneClmib hat nam zuad ee.ltgrn eiD B-aeeWlunßi tehtna ovr edr isaoSn ihdlgecli dne nrp,Aschu zhfgeüiitr frü eenin neeshgritce nelTatbpzllae zu ongs,er swa hacu nenulegg s.ti tMi 02 eukntnP steth ide Mtancsnhaf um lRaf hfecärS ufa gaRn 1.0 Am agonnSt ist erd reGeng ovn der ßrHmsatmae frü ihn red erßgo rvi.aotF rWi„ ewernd abre nwesegike sclänhigt inageer dun ecshevrun rsneue Säknert pu,ue”ezainlss kngdüit eärfShc an.