1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Büsbach: Büsbacher lösen lange ungelöste Spielplatz-Frage

Stolberg-Büsbach : Büsbacher lösen lange ungelöste Spielplatz-Frage

Die Initiativgruppe „Büsbach hat Zukunft” ist hoch erfreut über die Tatsache, dass die Leiterin der Grundschule Bischofstraße jetzt in einem sehr harmonischen Gespräch signalisierte, dass sie bereit sei, den Bereich des Schulhofes Bischofstraße, auf dem sich jetzt bereits einige Spielgeräte befinden, neu gestalten zu lassen, damit dort ein neuer, attraktiver Kinderspielplatz entstehen kann.

„Dieser wäre dann auch ein vernünftiger Ersatz für den Wegfall des Spielplatzes an der oberen Bischofstraße”, meinen die engagierten Büsbacher Bürger.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Schulkonferenz bleibt festzuhalten, dass damit ein großes Problem für Büsbach gelöst wäre. „Das Zentrum unseres Ortes könnte in den kommenden Jahren schrittweise neu gestaltet werden und unser Marktplatz als zentrales Element wäre nicht durch die Aufstellung von Kinderspielgeräten behindert”, blickt die Initiativgruppe in die Zukunft.

„Die jetzt ins Auge gefasste Lösung ist wirklich die beste, die gefunden werden konnte und dementsprechend dankbar sind wir der Leiterin der Grundschule; Irmgard Remmert gilt, stellvertretend für die schulischen Gremien, der herzliche Dank für das Entgegenkommen und die Bereitschaft, den betroffenen Kindern und Eltern zu helfen”, unterstreichen Walther Clahsen und Günter Dahmen namens der Gruppe, die sich auch über die Teilnahme Büsbachs am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft” zusammengefunden hat und die weitere Entwicklung des Ortes mitgestalten wollen.

Bei dem Kreiswettbewerb hatte Büsbach den zweiten Platz belegt. Die Preisverleihung erfolgt am Donnerstag, 25.September, ab 19 Uhr im Aachener Kreishaus durch Landrat Meulenbergh.