Besucher in Feierlaune ohne Ende: Breinig feiert drei Tage lang stimmungsvolle Kirmes

Besucher in Feierlaune ohne Ende : Breinig feiert drei Tage lang stimmungsvolle Kirmes

„Eine super Band und Besucher ohne Ende mit Feierlaune“ sind die Worte von Roman Mattig, dem ersten Vorsitzenden zur diesjährigen Hahnenkirmes auf dem Breinigerberg. Drei Tage lang feierte das Dorf mit dem Hahnenverein auf der Traditionskirmes.

Stimmungsvolle Livemusik von der „Easy! Coverband“ und dem Sänger Carlos untermalten das Wochenende im gut besuchten Festzelt. Der Brauch des Hahnenköppens war ein Programmpunkt am Montagabend und kommt ursprünglich aus den Kriegszeiten. Dabei wird ein unechter Hahn mit verbundenen Augen durch einen Schlag „geköpft“ damit ein neuer Hahnenkönig gelost werden kann.

Unter anderem versuchten Patrick Haas, Bürgermeister von Stolberg, Pfarrer Lühring, Simon Overtus, Hahnenkönig und Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat Aachen, Mitglied der Hahnengesellschaft und ehemaliger Bürgermeister Stolbergs den Hahn zu „köpfen“. Letztendlich setzte sich der Schlag von Andreas Hahn durch und die Kinderhahnenkönigin Maileen Kaever zog Roman Mattig, den ersten Vorsitzenden des Hahnenvereins aus dem Loskörbchen. An diesem Abend wurde der erste Vorsitzende gleichzeitig zum Hahnenkönig ernannt, ein Highlight für den Traditionsverein, welches natürlich zu einer weiteren ausgiebigen Feiersession einlud.

(ani)
Mehr von Aachener Zeitung