Aachen: Betrunkener verursacht zwei Unfälle

Aachen: Betrunkener verursacht zwei Unfälle

Ein betrunkener Stolberger hat am Wochenende zwei Unfälle in Aachen verursacht.

Der 27-Jährige musste schließlich eine Blutprobe abgeben, meldete die Polizei.

Der Mann fuhr gegen 16.00 Uhr auf der Oppenhoffallee ungebremst auf ein Fahrzeug auf, so dass dieses von der Fahrbahn abkam und gegen Begrenzungspfosten prallte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Unfallfahrer seine Fahrt fort.

Noch während der Unfallaufnahme wurde der Polizei ein weiterer Unfall auf der Freunder Landstraße gemeldet. Dort war der 27-Jährige erneut auf einen stehenden Pkw aufgefahren. Diesmal blieb er vor Ort und die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr von Aachener Zeitung