Stolberg: Baden, Wickeln, Halten, Füttern auf dem Plan

Stolberg: Baden, Wickeln, Halten, Füttern auf dem Plan

Bald ist das Baby da. Aufgeregt sind auch die größeren Geschwister. Sie möchten unbedingt Mama und Papa helfen, sie freuen sich auf den kleinen Bruder oder die kleine Schwester. Bei aller Vorfreude gibt es aber auch Unsicherheiten bei den Kindern. Abhilfe schaffen Geschwisterkurse am Bethlehem-Gesundheitszentrum.

Diese sind ausgelegt für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren, doch auch ältere Kinder werden sich in dem Kurs wohlfühlen. Denn die Seminarleiterinnen Sabine Felkel, Ute Alberts und Nicole Vilz sind erfahrene Kinderkrankenschwestern und blühen im Umgang mit Kindern jedweder Altersstufe richtig auf. Sie helfen dabei, das Kind auf die neue Situation vorzubereiten.

Der Umgang mit einem Neugeborenen wird an einer speziellen Trainings-Babypuppe kindgerecht erklärt und geübt. Die Kinder erfahren, warum das Baby soviel Aufmerksamkeit von den Eltern benötigt und wie sie mithelfen können.

Das fängt mit „Baby in Mamas Bauch” an. Aber auch Baden, Wickeln, Halten und Füttern werden in der Trainingspuppe von jedem einzelnen Kind geübt. Damit soll der Eifersucht vorgebeugt und das Gefühl des Stolzes auf die neue Rolle als älteres Geschwisterkind geweckt werden.

Wenn es die Situation erlaubt, besichtigt die Gruppe auch den Kreißsaal. Zum Abschluss bekommen die jungen Teilnehmer eine Urkunde. Die Kurse dauern von 15 Uhr und sind gegen 17.30 Uhr zu Ende. Die nächsten Termine (immer freitags): 7. Dezember, 11. Januar, 1. März.

Anmeldungen nehmen Melanie Prümmer, Telefon 107 8227, und Heidi Spies, Telefon 1074626, entgegen.

Die Teilnahme kostet 8 Euro pro Kind.