Langerwehe: Auto stößt frontal mit Kleinbus zusammen: Ein Toter

Langerwehe: Auto stößt frontal mit Kleinbus zusammen: Ein Toter

Am Montagmorgen hat sich auf der Langerweher Straße ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto ist dort frontal mit einem einen kleinen Schulbus zusammengeprallt. Der 62 Jahre alte Autofahrer starb trotz Wiederbelebungsversuchen.

Der Stolberger war nach dem heftigen Zusammenstoß in seinem Auto eingeklemmt worden. Mit schwerem Gerät musste die Feuerwehr Langerwehe - die gemeinsam mit der Feuerwehr aus Stolberg den Einsatz fuhr - den Mann befreien.

Nachdem die Wehr das Lenkrad des Autos ausgebaut hatte, gelang es, den schwerst verletzten Mann aus dem Auto herauszuholen. Er wurde sofort reanimiert. Dennoch verstarb der Mann nach kurzer Zeit.

In dem kleinen Schulbus wurden die 49 Jahre alte Fahrerin und vier Kinder, 12 bis 16 Jahre alt, leicht verletzt. Drei Kinder wurden mit Rettungswagen in das Stolberger Krankenhaus gebracht. Ein weiteres Kind und die Fahrerin wurden ins Krankenhaus nach Birkesdorf gebracht.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme
musste die Landstraße gesperrt werden. Ein Sachverständiger wurde
hinzugezogen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Mehr von Aachener Zeitung