Auto kippt bei Unfall auf der Eschweilerstraße auf die Seite

Eschweilerstraße vorübergehend gesperrt : Auto stößt gegen geparkten Wagen und kippt auf die Seite

Auf der Eschweilerstraße zwischen Memelstraße und An der Scheuer ist es um kurz nach 11 Uhr zu einem Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizei geriet ein Auto aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, stieß gegen einen parkenden Wagen auf Höhe Waschstraße und kippte danach auf die Seite.

Auf der Eschweilerstraße zwischen Memelstraße und An der Scheuer ist es um kurz nach 11 Uhr zu einem Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizei geriet ein Auto aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, stieß gegen einen parkenden Wagen auf Höhe Waschstraße und kippte danach auf die Seite.Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten Passanten die zwei im umgekippten Auto eingeklemmten Personen bereits befreit, bevor die Rettungskräfte eintrafen. Beide Personen wurde ins Krankenhaus gebracht.

Zu der Schwere der Verletzungen wollte die Polizei auf Nachfrage keine Angaben machen. Beim Fahrer soll es sich um eine männliche Person handeln. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben könnten, fanden sich zunächst nicht.

Ein an der Seite parkendes Auto wurde beim Unfall in der Eschweilerstraße ebenfalls beschädigt. Foto: ZVA/Lars Voßen

Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle komplett für den Verkehr. Gegen 12.30 Uhr fuhr der Abschleppdienst vor. Die Polizisten kippten das Auto daraufhin wieder auf alle vier Räder. Die Unfallstelle war bis in den Vormittag gesperrt, ist nun aber wieder frei.

(red/pol)