Ausstellung „in memoriam“ an Ludwig Schaffrath im Zinkhütter Hof

Vernissage am Sonntag im Museum Zinkhütter Hof : Gedächtnisausstellung „in memoriam“ an Ludwig Schaffrath

Die Ausstellung „in memoriam“ würdigt das umfangreiche Schaffen des Glasmalereikünstlers Professor Ludwig Schaffrath, der 2011 verstorben ist. Sie wird am Sonntag, 20. Oktober, um 12 Uhr im Großen Saal des Zinkhütter Hofs eröffnet.

Ludwig Schaffrath hat viele Spuren hinterlassen. In seiner Heimatstadt Alsdorf, der gesamten Region und weltweit sind seine künstlerischen Werke zu finden.

Die 13. Gedächtnisausstellung „in memoriam“ ist daher dem Alsdorfer Glaskünstler Ludwig Schaffrath gewidmet. Rund 40 Exponate werden aus seinem künstlerischen Nachlass und aus Privatbesitz jetzt als Überblicksausstellung in der Villa Museum Zinkhütter Hof präsentiert.

Nach dem Tod Ludwig Schaffraths entstand die Idee, das von ihm genutzte Atelier in seinem Wohnhaus im Alsdorfer Ortsteil Ofden (Schaffrathhaus – Kultur im Atelier) auch nach ihm zu benennen.

Ludwig Schaffrath war ein international bekannter Glaskünstler, der unter anderem weltweit bedeutende Kunst- und Kirchenfenster geschaffen hat, aber auch als Maler tätig war.