Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle: Ausflug, Ausstellung, Workshops

Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle : Ausflug, Ausstellung, Workshops

Ein buntes Programm bietet die Gleichstellungsstelle der Stadt Stolberg an. Dazu gehört unter anderem ein Ausflug nach Brüssel und ein Seminar zum Thema Sprechtraining.

Auch in diesem Jahr finden wieder Veranstaltungen von und mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Stolberg statt. Zur Fahrt nach Brüssel sind interessierte Frauen für Montag, 25. Februar, eingeladen. Auf dem Programm steht an diesem Tag der Besuch des EU-Parlaments bei dem Stolberger EU-Politiker Arndt Kohn.

Die Fahrt mit der Bahn nach Brüssel startet ab Mühlener Bahnhof. Mehr Informationen und Anmeldung bis Montag, 11. Februar sind bei der Stadt Stolberg, Gleichstellungsstelle Susanne Goldmann unter 7668314 oder per Mail an gleichstellung@stolberg.de möglich.

Ausstellung im Gemeindezentrum

Der Stolberger Frauentag am Freitag, 8. März, beginnt um 18 Uhr im Ökumenischen Gemeindezentrum Frankental. Die Ausstellung „Frauenwahlrecht – Menschenwahlrechte“, wird an diesem Abend von der Ersten Stellvertretenden Bürgermeisterin Karina Wahlen eröffnet.Nach der Eröffnung wird die Ausstellung noch bis zum 30. April in der Stadtbücherei während der Öffnungszeiten zu sehen sein.

Außerdem bietet die Gleichstellungsstelle den Workshop „Vorgemacht! Ich soll öffentlich sprechen – nein danke! Frauen und die Macht des Redens“ für Mittwoch, 27. März, von 18 bis 21 Uhr in der Villa Lynen, Rathausstraße 44, an. Dieser soll Frauen helfen, Redehemmnisse in der Öffentlichkeit zu überwinden. Zusammen mit der Sprechtrainerin Merit Schneider wird ergründet, was Frauen bei diesem Thema Furcht einflößt und wie sie sich auch mit kleinen Schritten Gehör verschaffen.