Stolberg: Aufkleber schockiert Schüler, Eltern und Lehrer

Stolberg: Aufkleber schockiert Schüler, Eltern und Lehrer

An der katholischen Grundschule in Büsbach ist man geschockt. Der Grund: Ein Aufkleber, der nun das Interesse der Staatsanwaltschaft auf sich gezogen hat. Was darauf zu sehen ist, ist an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten. Vor einem grünen Hintergrund ist ein liegendes Kleinkind abgebildet, das von einem Erwachsenen scheinbar missbraucht wird. Darunter ist das Wort „Pädophil_innen“ zu lesen.

Der Aufkleber war auf dem Eingangsschild der Grundschule in der Bischofstraße angebracht. Ende der vergangenen Woche entdeckte eine Mutter den Aufkleber und informierte eine Lehrerin. „Wir waren völlig entsetzt. Das hat nichts mehr mit Spaß zu tun“, sagt Schulleiterin Susanne Thieves. Das Entfernen des Aufklebers verursachte einen Lackschaden, der nun überpinselt werden muss.

Mittlerweile habe auch die Staatsanwaltschaft Kontakt zur Schule aufgenommen. Bisher war ein Aufkleber dieser Art noch nicht bekannt, bestätigte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage unserer Zeitung.

Die KGS in Büsbach ist jedoch nicht der einzige Ort, an dem ein solcher Aufkleber zu finden ist. Am Ampelmast vor dem Tunnel auf der Europastraße in Richtung Innenstadt ist ein weiteres Exemplar angebracht. Die Ermittlungen laufen.

(se)