Stolberg: Auf die Kunstroute Weser-Göhl

Stolberg: Auf die Kunstroute Weser-Göhl

Die Kunstroute Weser-Göhl, organisiert von Karl-Heinz Oedekoven, lädt alle Kunstfreunde für Sonntag, 6. August, zwischen 14 und 17 Uhr, ein, zahlreiche Stationen in der Dreiländer-Region zu besuchen.

Dieses Mal liegen an der Kunstroute in Belgien: Kloster Garnstock, Route d‘Eupen 224, Baelen; Göhltalmuseum, Maxstraße 9-11, Kelmis/Neu-Moresnet; Göhltalmuseum, Maxstraße 9-11, Kelmis/Neu-Moresnet (Die Museumsverlegung ist ab Mitte August geplant.); Atelier I. S., Inge Sauren, Heidestraße 39, Walhorn, Kunst und Kultur im Köpfchen (KuKuK), Eupener Straße 420, Aachen und Aachener Straße 261a, Raeren; Fondation Peter Paul J. Hodiamont, Mazarinen 9, Baelen; Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche, Buschbergerweg 42a, Kettenis; Atelier und Skulpturengarten „Kraftwerk“ Gertrude Kraft, Kirchstraße 11a, Hauset; Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen, Rotenbergplatz 17, Eupen; Kulturelle Begegnungsstätte „Maison art Pütz“, Rue de Hombourg 2, Montzen; Atelier Prof. Wolfgang Binding, Johannesberg 101, Raeren-Eynatten und Ramírez-Máro-Institut, Gostert 102, Hauset-Raeren.

Gertrude Kraft erwartet Kunstinteressierte in ihrem Atelier „KRAFTWerk“ in Hauset Foto: ©Karl-Heinz Oedekoven

In den Niederlanden und Aachen haben folgende Museen geöffnet: Zentrum für Kunst und Kultur de Kopermolen, von Clermontplein, Vaals und der Skulpturenhügel von Birgitta Lancé, Senserbachweg 210, Aachen-Lemiers. Pause im August wegen Ausstellungswechsel macht Benjamin Fleig, Galerie vorn und oben, Katharinenweg 15 a, 4701 Eupen-Kettenis. Außerdem Pause von Juni bis einschließlich September macht das Atelier im “Grundhaus Aachen” Sonja Weißenfeld, Christiane Ponßen-von Wolff, Lütticher Straße 281, Aachen.

Die bekannte Veranstaltung findet jeden ersten Sonntag im Monat statt. Der Eintritt ist wie immer frei.