1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Auch Gatzweiler will eine Bedarfsampel

Stolberg : Auch Gatzweiler will eine Bedarfsampel

Der Fußgängerüberweg auf der Eschweilerstraße zwischen den Einmündungen „An der Scheuer” und „Nikolausstraße” beschäftigt jetzt wieder den Landesbetrieb Straßenbau NRW. An diesen hat sich Bürgermeister Ferdi Gatzweiler erneut schriftlich gewandt, um die Häufigkeit von Unfällen dort in Erinnerung zu rufen.

Am navnegngere gstmSaa raw se wdeeri zu neemi rslhrkVulefena mti eziw lneveztrte eoPsrenn kegn,oemm ebi med edr eFarrh zauneh rnbuseegmt afu ied antnPases naugahfefre arw (irw etenticrbh.e) ierdeL tenhät ahcu eid im aJhr 0027 aeelsvntrnsa evernehrbugeikensrdh mßeaahnnM am eewrrgäubßFügeng ncith end süecgnenwh lgrfoE eacbt.rhg iDe Sasehleecrigtih aheb hcsi otztr sed eägbueüsgnwreFßrg hdiarctmas hlehert,estvccr so edr rsrBrütgmeeei ni esenim f.Beir ahNc aseGelizwtr näigznuthcsE reewd red ßwrebeüunäFggrge ovn veinle rhefarnAtou coithsp thcin oedr tser eivl zu pstä mwem.rneohagn inncihrilgdE tbteit Gwleieztar ned bedrens,Lbieta sgneuLön frü iene kvesäetrrt iherSiceht fua red areEreseithßlwsc uz eni:dnf h„Ic edn,ke sasd rnu edi unEnightcri inere grgbuänlfeeaedßaspFmr senied nfphrnGwekehtucaser fnnsätcehre knan”, schbirte li.wzeaGert