Stolberg: Arndt Bleimann erreicht gute Zeit in Florida

Stolberg: Arndt Bleimann erreicht gute Zeit in Florida

Als einziger Athlet aus dem Kreis Aachen war Arndt Bleimann vom RSC 1928 Stolberg an der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Clearwater/Florida am Start.

Der Ironman 70.3 ist die Hälfte vom normalen Ironman-Wettbewerb und führt über 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21km Laufen.

Die Qualifikation hatte Arndt Bleimann im August diesen Jahres in Wiesbaden geschafft, als er in seiner Altersklasse M35 in 5h23min den 62. Platz belegte.

Florida gilt zwar als Urlaubsparadies, jedoch ist Schwimmen im welligen Atlantik, Radfahren bei starkem Wind und Laufen in der Mittagshitze nicht gerade angenehm.

Nach 33 Minuten für die 1,9km im welligen Meer konnte Arndt Bleimann seine Stärke auf dem Rad ausspielen und viele Plätze gut machen. Er wechselte dann nach 2h11min zum Laufen, wo er dann den abschließenden Halbmarathon in 107 Minuten absolvierte. Mit einer Gesamtzeit von 4h37min belegte er einen sehr guten 654. Platz.

Mehr von Aachener Zeitung