Stolberg: Angestellte mit Fleischermesser bedroht

Stolberg: Angestellte mit Fleischermesser bedroht

Ein maskierter Räuber hat am Mittwochabend um 17.50 Uhr mit einem Fleischermesser in der Hand die Angestellte eines Discounter auf dem Donnerberg bedroht.

Die Frau blieb unverletzt, der Mann konnte aber mit Bargeld zu Fuß in Richtung Anna-Klöcker-Straße flüchten. Eine Fahndung war erfolglos.

Der Täter hatte eine Wollmütze mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen. Er soll etwa 1,80 Meter groß sein und trug eine weiße Kapuzenjacke mit drei Streifen auf den Ärmeln, ferner eine blaue Jeanshose und die besagte Wollmütze. Sie war blau. Die Sehschlitze waren grob ausgeschnitten.

Hinweise nimmt die Kripo in Aachen unter der Rufnummer 0241/9577-31301 entgegen (nach Büroschluss 0241/9577-0).

Mehr von Aachener Zeitung