1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: „Alte Schule” will Träger der freien Jugendhilfe werden

Stolberg : „Alte Schule” will Träger der freien Jugendhilfe werden

Der Verein „Alte Schule Venwegen” soll anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Stolberg werden. Einem entsprechenden Antrag des Vorstandes steht die Verwaltung uneingeschränkt positiv gegenüber.

Nach Ansicht von Bürgermeister Ferdi Gatzweiler erfüllt der ehrenamtlich getragene Verein alle Kriterien: Er verfolgt gemeinnützige Ziele, ist in der Lage, im Stadtteil Venwegen fachlich und personell einen wesentlichen Beitrag zur Jugendhilfe zu leisten, und ist mit seinen verschiedenen Angeboten in der ehemaligen Grundschule bereits seit mindestens drei Jahren im Gebiet der Jugendhilfe tätig.

„Der von Eltern und Jugendlichen getragene Verein hat eine wichtige Funktion für die Selbstentfaltung der ansässigen Jugendlichen und für das Miteinander der Generationen und ist fest im Dorfleben verankert”, attestiert Gatzweiler und empfiehlt dem am 10. Dezember tagenden Jugendhilfeausschuss einen positiven Beschluss.