Stolberg: Ahmet Ekin Vorsitzender des neuer Integrationsrates

Stolberg: Ahmet Ekin Vorsitzender des neuer Integrationsrates

Ahmet Ekin heißt der Vorsitzende des Integrationsrates. Gestern Abend wurde der 45-Jährige im Rathaus gewählt. 13 der 15 Stimmberechtigten nahmen an der Abstimmung teil. Zwölf stimmten für Ekin, bei einer Enthaltung. Als Stellvertreter stehen im künftig Hasan Sahin und Gürhan Dogan zur Seite.

Mit der Wahl beginnt in Stolberg gleichzeitig eine neue Ära: Der Ausländerbeirat ist Geschichte, ab sofort gibt es den Integrationsrat. Bürgermeister Ferdi Gatzweiler erklärte in einer Ansprache zu Beginn der Versammlung, warum genau das wichtig ist. „Wir brauchen das Thema Integration sehr dringend, und wir brauchen Leute, die sich dafür einsetzen”, sagte Gatzweiler.

>Leute wie eben Ahmet Ekin und seine Mitstreiter. Für den neuen Integrationsrat gibt es mehrere Ziele: Vor allem gegen den in Stolberg immer wieder aufkeimenden Rechtsradikalismus soll entschlossen und gemeinsam gekämpft werden. „Das Zusammenwachsen wird uns gelingen”, ist sich auch der Bürgermeister sicher.

Hüseyin Akdeniz und Mehmet Böyük werden für den Integrationsrat künftig im Ausschuss für Soziale Angelegenheiten, Kultur und Sport vertreten sein, Muarem Zaimi und Orhan Özcan im Jugendhilfeausschuss. Eine Mitarbeit in weiteren Ausschüssen soll bald diskutiert werden.

Und zudem werden die Stolberger auch über die Stadtgrenzen hinaus mitarbeiten. Als Delegierte für den Arbeitskreis der Integrations- und Ausländerbeiräte in der Städteregion (AKAB) wurden Bayram Ali Cimen und Muarem Zaimi gewählt, ihre Stellvertreter sind Gürhan Dogan und Mehmet Böyük.

In der Landesarbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte NRW (LAGA) arbeiten künftig Orhan Özcan und Hasan Sahin mit. Ihr Stellvertreter ist Tunahan Böyük. Hüseyin Akdeniz, bislang Vorsitzender des Ausländerbeirats und bei der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden des Integrationsrates gescheitert, nahm die Wahl zum Stellvertreter nicht an.

Dem Integrationsrat gehören 15 Mitglieder an: Von der Vereinigten Ausländerliste (VAL) sind Tarik Deli (27 Jahre alt, Zerspanungsmechaniker), Gürhan Dogan (27, Servicetechniker) und Orhan Özcan (30, Zerspanungsmechaniker) dabei.

Die Stolberger Interkulturelle Integrations-Liste (S.I.I.L.) entsendet Ahmet Ekin (45, Arbeiter), Bayram Ali Cimen (46, Arbeiter), Mehmet Böyük (24, Maler), Hasan Sahin (29, Selbstständig), Tunahan Böyük (21, Azubi) und Muarem Zaimi (51, Arbeiter) in den Integrationsrat. Diesem gehört Hüseyn Akdeniz (24, Student) als Einzelbewerber an.

Zudem - und auch das ist neu - gehören dem Integrationsrat fünf Ratsmitglieder an: Jürgen-Michael Schmitz (SPD), Heinrich Willms (Grüne), Dr. Stefan Wiemann (FDP), Paul Matthias Kirch und Jochen Emonds (beide CDU).

Mehr von Aachener Zeitung