Stolberg/Nothberg: 80 Stolberger helfen der Eschweiler Feuerwehr

Stolberg/Nothberg: 80 Stolberger helfen der Eschweiler Feuerwehr

Der Dank des Eschweiler Bürgermeisters Rudi Bertram gilt insbesondere auch 80 Feuerwehrleuten aus der Kupferstadt. Donnerstag um Mitternacht wurden die Stolberger um Unterstützung beim Großbrand einer „Wohlfühloase“ und eines ostasiatischen Möbellagers in Nothberg gebeten.

Unverzüglich machten sich 50 Helfer der Löschgruppen Donnerberg, Münsterbusch, Breinig, Vicht und Werth mit ihren Einsatzfahrzeugen nebst der Drehleiter zur Einsatzstelle an der Cäcilienstraße. Gegen 0.30 Uhr rückten zusätzlich zum Ausbau Wasserversorgung der Schlauchcontainer und die Löschgruppe Gressenich nach Nothberg aus, wo die Stolberger bis 7 Uhr im Einsatz waren.

Um 10.30 Uhr rückten die Stolberger erneut zur Cäcilienstraße aus, wo das Feuer wieder entfacht war. Rund 30 Helfer der Löschgruppen Atsch, Mausbach und Zweifall waren im Einsatz, von dem sich auch Stadtbrandinspektor Andreas Dovern ein Bild machte.

(-jül-)