Stolberg: 14 Verwarnungsgelder: Kupferstadt bestraft Parksünder

Stolberg: 14 Verwarnungsgelder: Kupferstadt bestraft Parksünder

Eine Reihe von Autofahrern hat mit ihrem Parkverhalten die Geduld und das Verständnis der Stadtverwaltung überstrapaziert. Mitarbeiter des Ordnungsamtes nehmen deshalb wieder verstärkt die Bereiche von Altstadt und Fußgängerzone ins Visier, wo immer mehr Fahrzeuge immer häufiger so abgestellt werden, dass Linienbusse oder Rettungsfahrzeuge nicht mehr passieren können.

Wie dramatisch die Situation ist belegt beispielhaft ein Einsatz der Überwachungskräfte am frühen Dienstagabend. „Es wurden insgesamt 14 Verwarnungen ausgesprochen“, berichtet Stadtsprecher Robert Walz auf Anfrage unserer Zeitung. Insgesamt wurden vier Abschleppmaßnahmen veranlasst. Zwei Fahrzeuge wurden tatsächlich abgeschleppt.

Für zwei weitere Fahrzeuge wurde das Abschleppunternehmen angerufen; die Fahrer kamen jedoch zu den Fahrzeugen, bevor der Abschleppwagen vor Ort war. „In diesen Fällen wird den Haltern die Anfahrt zusätzlich zum Verwarngeld in Rechnung gestellt“, berichtet Walz. Die Kontrollen werden intensiv fortgesetzt.

Mehr von Aachener Zeitung