1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Zwei Überfälle auf offener Straße in Alsdorf

Alsdorf : Zwei Überfälle auf offener Straße in Alsdorf

Zwei Frauen wurden am Sonntag auf offener Straße Opfer von Überfällen.

In einem Fall gingen die Täter besonders brutal vor: Eine 71-jährige Frau war gegen 14.15 Uhr nach einem Trödelmarkt-besuch auf der Neuweilerstraße in Schaufenberg auf dem Heimweg, als sich zwei Männer von hinten näherten und sie eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinabstießen.

Am Grund der Böschung schlugen sie mit einem unbekannten Gegenstand auf die Frau ein und beschimpften sie. Nachdem sie der 71-Jährigen die Handtasche entrissen hatten, flüchteten sie die Böschung hinauf in unbekannte Richtung. Ihr Opfer ließen sie verletzt zurück.

Die 71-Jährige begab sich zu einem in der Nähe wohnenden Verwandten und verständigte von dort die Polizei. Trotz sofortiger Fahndung konnten die Täter bislang nicht ergriffen werden.

Gegen 21.45 Uhr am Sonntag wurde eine 72-jährige Frau auf der Eschweilerstraße in Mariadorf Opfer eines versuchten Handtaschenraubs. Die ältere Dame ging nach eigenen Angaben die Eschweilerstraße entlang, als neben ihr ein Pkw stoppte.

Die Beifahrerin, eine etwa 25-jährige Frau, stieg aus und sprach die 72-Jährige an. Noch bevor diese etwas erwidern konnte, griff die junge Frau nach ihrer Handtasche und versuchte, sie an sich zu reißen. Als dies nicht gelang, ließ sie von ihrem Opfer ab und stieg in den Wagen zurück, der Richtung Alsdorf davonfuhr.

Die 72-Jährige blieb unverletzt und verständigte von ihrer Wohnung aus die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung war erfolglos, die Ermittlungen dauern an.

In beiden Fällen bittet die Polizei unter 0241/95770 um Hinweise.