Herzogenrath: Zwei Männer bei Straßenkampf verletzt

Herzogenrath : Zwei Männer bei Straßenkampf verletzt

Am Mittwochmorgen ist es zu einem Kampf auf offener Straße in Herzogenrath-Kohlscheid gekommen. Zwei Männer hatten sich dabei um die Gunst einer Frau gestritten. Bevor die Männer sich durch den gerade gezückten Schlagstock schwer verletzten konnten, griff die Polizei ein.

Auf offener Straße haben sich um kurz nach 6 Uhr zwei Männer geschlagen. Anwohner hatten die Polizei alarmiert. Ein lautstarker Streit eines 42- und eines 20-Jährigen Mannes artete nach kurzer Zeit in einen Faustkampf aus, bei dem sogar ein Schlagstock zum Einsatz kam. Die beiden leicht verletzten Männer beschuldigten sich gegenseitig, den Kampf vom Zaun gebrochen zu haben.

Einer klagte über Schwindel und Kopfweh, der andere über Schmerzen am ganzen Körper. Nach Blutproben stellte die Polizei fest, dass der 42-jährige Mann aus Übach-Palenberg Alkohol getrunken hatte und unter Drogeneinfluss stand. Ursache für die Auseinandersetzung soll wohl das beidseitge Begehren der selben Frau gewesen sein.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung