Alsdorf: Zwei Brände gelegt: VHS entgeht nur knapp dem Feuer

Alsdorf: Zwei Brände gelegt: VHS entgeht nur knapp dem Feuer

Nur knapp ist das Gebäude der VHS Nordkreis in Alsdorf, Übacher Weg 36, einem verheerenden Brand entgangen. Zwei Container, mit Plastik und Papier gefüllt, sind in der Nacht zum Mittwoch mutwillig angesteckt worden. Auch im Weidenhof stand ein Zaun in Flammen.

Die im rückwärtigen Bereich stehenden Container wurden vollständig zerstört, ein Jägerzaun erheblich beschädigt. Zwei Scheiben im Anbau des VHS-Gebäudekomplexes rissen wegen der großen Hitzeentwicklung. Die Feuerwehr wurde gegen 0.23 Uhr alarmiert, wie VHS-Leiter Henry Engel auf Anfrage unserer Zeitung berichtete.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude konnte von der Feuerwehr verhindert werden.

Laut Feuerwehrsprecher Christoph Simons rückten die Einsatzkräfte um 3.04 Uhr zu einem zweiten Brand aus: Im Weidenhof stand ein Zaun in Flammen. Die Polizei bittet jeweils um sachdienliche Hinweise.

Wer in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Vorgänge im Bereich der VHS oder am Weidenhof beobachtet hat oder auf andere Weise wichtige Hinweise geben kann, wendet sich bitte, gegebenenfalls auch vertraulich, an die Kriminalpolizei in Alsdorf unter der Telefonnummer 02404/9577-33401, wie Polizeisprecher Paul Kemen sagte.

(-ks-)
Mehr von Aachener Zeitung