Alsdorf: Zum ersten Mal Kaiser: Ernst Schmitz holt beim 183. Mal den Vogel runter

Alsdorf: Zum ersten Mal Kaiser: Ernst Schmitz holt beim 183. Mal den Vogel runter

Da strahlte die Brudermeisterin der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Mariadorf, Carmen D‘Antuono: Herrliches Wetter und ein volles Haus beim Vogelschuss. Vormittags hatte man am Gottesdienst in der Kirche St. Michael Begau, wo währen der Reparaturarbeiten in St. Marien die Mariadorfer ihre Gottesdienste feiern, teilgenommen.

Am Nachmittag ging es unter der Aufsicht von Hedi Hamblock am Schießstand los. Zum wiederholten Male sicherte sich Fabian Michel mit dem 263. Schuss den Titel des Jugendprinzen. Brudermeisterin Carmen D‘Antuono freute sich darüber, dass Fabian Michel jetzt in die Seniorenklasse wechselt und einer der jüngsten Schützenkönige der St.-Hubertus-Schützen werden könnte.

Spannend ging es beim Königsvogelschuss zu. Unter starkem Beifall holte Ernst Schmitz beim 183. Schuss zum dritten Male in fünf Jahren den Vogel von der Stange und wurde als neuer Kaiser der Mariadorfer Schützen, den zweiten in der lange Bruderschaftsgeschichte, umjubelt. Er war seinen Untertanen gegenüber äußerst spendabel.

Auch die Damen hatten viel Zeit nötig, ehe mit dem 241. Schuss mit Resi Seidel die neue Damenkönigin feststand. Silke Toccori wurde Ehrenkönigin.

(rp)