Nordkreis: Zuhören und mitsingen in der Oidtweiler Kirche angesagt

Nordkreis: Zuhören und mitsingen in der Oidtweiler Kirche angesagt

Der Premierenerfolg im vergangenen Jahr hat den jungen Musikern Mut gemacht. „Das machen wir noch mal“, entschlossen sich seinerzeit Nachwuchsdirigent Andreas Heutz und das Jugend-Orchester der Blaskapelle Baesweiler. So war die Basis für das Konzert „Zuhören und Mitsingen“ gelegt.

Es ist vor allem die „besondere Atmosphäre und Stimmung in unserer Pfarrkirche St. Martinus“, beschrieb Dirigent Heutz einen von mehreren Gründen, warum man sich so sehr auf diese Veranstaltung gefreut hatte. Zudem mochten die Nachwuchsmusiker auch etwas Gutes tun. Ging doch der Erlös zu 100 Prozent an die Stiftung „Menschen helfen Menschen“.

Sie ist ein Projekt unserer Zeitung. Damit auch viele Spenden hereinkamen, hatten die Organisatoren um Blaskapellen-Chefin Eva Litzel Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen angeboten. Besinnlich und gleichzeitig heiter gestaltete sich das Konzert, das schon ein wenig auf die Weihnachtstage einstimmte.

„Man sieht doch auch, dass Zuhörer gleichermaßen wie auch die jungen Musiker von dieser Stimmung erfüllt sind“, bemerkte beispielsweise Rani Behrendt, die als Organisatorin und Vorleserin an diesem Nachmittag unterwegs war.

(mas)