Alsdorf: Zug nach Kellersberg lässt auf sich warten

Alsdorf: Zug nach Kellersberg lässt auf sich warten

Aus der Verlängerung der Euregiobahn bis Kellersberg noch in diesem Jahr wird nichts. Thomas Fürpeil, Geschäftsführer der Euregio Verkehrsschienennetz GmbH (EVS), bestätigte auf Anfrage, dass dies verschoben werden muss. „Ich gehe davon aus, dass Kellersberg in diesem Jahr nicht mehr angefangen werden kann.” Damit endet der Zug weiter am Haltepunkt Anna-Park.

Als Grund für die erneute Verzögerung nannte Fürpeil, dass erst „nach über einem Jahr Verhandlungen mit der Deutschen Bahn” eine Einigung über den Ankauf eines Bahngebäudes in Stolberg habe erzielt werden können, in dem das für den Ringschluss der Euregiobahn bis Stolberg notwendige elektronische Stellwerk untergebracht werden kann.

„Das ist zwischenzeitlich auch notariell umgesetzt”, sagte Fürpeil. Nun soll die Weiterführung der Strecke bis Alsdorf-Begau möglichst zum „kleinen Fahrplanwechsel” im Juni/Juli 2011 fertiggestellt werden, sagte Fürpeil.

Die Weiterführung der Bahnstrecke auf Alsdorfer Territorium sei angesichts mehrerer zu ertüchtigender Bahnübergänge „eine große Herausforderung”. Ziel sei es, die Ringbahn bis Stolberg in 2012 zu vollenden.

Mehr von Aachener Zeitung